Büchergilde

Für die Berliner Büchergilde am Wittenbergplatz entstand eine eine neue Website, die insbesondere die Funktion haben sollte, von den Mitarbeitern selbständig und schnell aktualisierbar zu sein.

Die Wahl fiel schnell auf ein CMS auf Grundlage von wordpress. Die Büchergilde-Website basiert auf dem Standard-wordpress-Theme „twenty-twelve“ aus dem Jahre 2012, wie der Name schon sagt. „twenty-twelve“ ist ein äußerst reduziert gestaltetes Theme, welches das grundlegende Konzept und die Philosophie von Responsive Design bereits enthält. Trotzdem waren zahlreiche Anpassungen notwendig, um das gewünschte Layout für alle Plattformen gleichermaßen benutzbar zu machen.

buechergilde screenshotEyecatcher der Seite ist die sehr querformatige Slideshow im oberen Teil der Startseite. Ich war sehr dankbar, dass mir Frau Binger sehr stimmungsvolle Fotografien von Jürgen Blume und lustige Portraits der Mitarbeiter für die Slideshow zur Verfügung stellen konnte. Die Portraits waren das Ergebnis eines Pitchs, den Frau Binger auf toonpool.com in Auftrag gegeben hatte.

Kernstück meiner Programmierarbeit in PHP ist das selbsterstellte Widget, welches die vier neuesten Bucherscheinungen aus dem Verlag vorstellt. Die Mitarbeiter der Büchergilde können Zusatzinformationen über die Bücher in benutzerdefinierten Feldern eintragen und die Reihenfolge der Bücher auf der Startseite selbständig ändern.

Die Büchergilde Gutenberg ist eine traditionelle unabhängige Buchhändlergemeinschaft mit ausgewählten Geschäften in Deutschland. Der Verlag stellt kleine Auflagen von Büchern her, die allesamt originell und fantasievoll gestaltet sind.

« Zur Website der Büchergilde Wittenbergplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.